Zu Besuch beim BRK-Burgoberbach

Am 17.11.2012 besuchten uns einige Kinder der evangelischen Jungschar mit Ihren Betreuern, unter der Leitung von Frau Pfarrerin Bezold-Löhr.
Was ist das Rote Kreuz, und was machen die da alles?
Diese Fragen beantworteten wir den Kindern anhand einer Präsentation und einem Film.
Aber auch die anschließende Praxis kam bei den Kindern sehr gut an.
Natürlich durfte das Kennenlernen unserer Einsatzfahrzeuge mit der jeweiligen Ausstattung nicht fehlen.
In 3 Gruppen hatten die Kinder Gelegenheit unseren Krankentransportwagen (KTW), den Mannschaftstransportwagen (MTW) und unseren Betreuungsanhänger zu besichtigen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/17_11_12/2012_17_11_04.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/17_11_12/2012_17_11_01.JPG

 

 

 

 

 

Auch beim Erlernen der stabilen Seitenlage und der Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Puppe, waren die Kinder mit vollem Einsatz dabei.
Anhand der vielen Fragen, konnten wir großes Interesse an den Aufgaben des "Roten Kreuzes" feststellen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/17_11_12/2012_17_11_08.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/17_11_12/2012_17_11_09.JPG

Herzlichen Dank nochmal an alle Betreuer und Kinder der Jungschar für die große Aufmerksamkeit und tolle Zusammenarbeit. Über ein Wiedersehen würden wir uns natürlich sehr freuen Zwinkernd

Erneuter Hilfstransport für "Friedensdorf international"

11.11.12: Wir unterstützten wieder einmal das "Friedensdorf international" bei einem weiteren Hilfstransport von verletzten und erkrankten Kindern aus Angola.

Am Donnerstagabend um 23.00 Uhr starteten wir mit 7 weiteren Einsatzfahrzeugen aus dem KV-Ansbach zum Flughafen Düsseldorf, um dort verletzte und erkrankte Kinder zu übernehmen und diese deutschlandweit auf Kliniken zu verbringen.

Am Freitagmorgen um ca.06.30 landete dann das Flugzeug mit insgesamt 90 zum teil schwerverletzten Kindern. Die 8 Fahrzeuge aus dem KV-Ansbach übernahmen nach einigen besonderen Umständen ingesamt 15 Kinder.

Wir Burgoberbacher beteiligten uns mit unserem MTW RBOB 6-11/1 und den Mitgliedern
Andreas Bayer, Gerhard Buckel und Martin Liegl.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/friedensdorf12/2012_11_09_02.jpgfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/friedensdorf12/2012_11_09_01.jpg

Auch wenn wir wieder eine reine Einsatzzeit von 27 Stunden hinter uns hatten, waren wir wieder glücklich dabei gewesen zu sein.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/friedensdorf12/2012_11_09_04.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/friedensdorf12/2012_11_09_03.jpg

Einsatz einmal anders 2.Teil

06.11.2012: Zum zweiten Male in diesem Jahr, am vergangenen Samstag, gab es wieder einen Einsatz anderer, besonderer Art. Da hieß es wieder Spalierstehen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_corinna/2012_11_03_009.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_corinna/2012_11_03_014.JPG

 

 

 

 

 

Corinna Weiß heiratete standesamtlich in Burgoberbach.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_corinna/2012_11_03_030.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_corinna/2012_11_03_031.JPG

 

 

 

 

 

Auch sie mussten die üblichen Prozeduren über sich ergehen lassen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_corinna/2012_11_03_039.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_corinna/2012_11_03_040.JPG

 

 

 

 

 

 

 

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_corinna/2012_11_03_075.JPG
Die Bereitschaft gratuliert Corinna und ihrem frisch angetrauten Ehemann und wünscht zum neuen Lebensabschnitt

"Alles Gute"

Übung macht den Meister ...

19.10.12: Wieder mal nutzten wir die Gelegenheit, um mit unseren Fahrzeugen üben zu können. Hierfür war die Brandschutzübung  der Feuerwehr in Bechhofen bestens geeignet. Wir waren wieder mit 2 Fahrzeugen, unserem KTW und  MTW einschließlich Betreuungshänger unterwegs.
Einsatzort war der Seniorenhof der Diakonie in Bechhofen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_025.JPG files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_019_1.JPG

 

 



   Die erste Sichtung der Betroffenen leitete Martin Liegl.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_030.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_060.JPG

 

 

 

 

 
Unter den wachsamen Augen von Oskar Ebersberger - einem der beiden Verantwortlichen des Betreungshängers - erfolgte zuerst der Aufbau des "Registrier-Pavillons"  einschließlich Beleuchtung. Wieder einmal hat sich der von uns zusätzlich beschaffte Pavillon als sehr zweckmäßig erwiesen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_038.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_043.JPG

Mit der "Registrierung"  der evakuierten Personen konnte alsbald begonnen werden. 

Während das Sanitätspersonal vorschriftsmäßig auf seinen weiteren Einsatz wartete ....                                    wurde eifrig

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_026.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_041.JPG

                                              registriert.

Unter den Augen der verantwortlichen Betreuungseinsatzleiterin ....

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_039.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_056.JPG

Brigitte Weiß wurden die überbrachten Personen registriert und anschließend in das  "Warte-Zelt" verbracht.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_050.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_054.JPG

 

 

 

 

 


Standort der Betreuungseinheit           Brandschutzobjekt Seniorenhof                                    

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_067.JPG  files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/19_10_12/2012_10_19_068.JPG

Betreuung der evakuierten Personen    Warten auf den                                                                         nächsten Einsatz.

Rundum wieder mal ein Einsatz, bei dem wir unser Fertigkeit beweisen konnten.

Brandschutzübung Burgoberbach 2012

21.09.12. Die diesjährige Brandschutzübung der FFW Burgoberbach mit Ortsteil- und Nachbarfeuerwehren war ein  willkommener Anlass Übungen an unseren Fahrzeugen  samt Gerätschaften durchzuführen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/21_09_12/2012_21_09_08.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/21_09_12/2012_21_09_03.JPG

Zum Einsatz kamen der KTW als auch der MTW einschließlich Materialanhänger. Gleich auch eine Möglichkeit unseren "neuen" Pavillion zu testen.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/21_09_12/2012_21_09_04.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/21_09_12/2012_21_09_16.JPG

 

 

 

 

 

 

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/21_09_12/2012_21_09_24.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/21_09_12/2012_21_09_30.JPG

 

 

  

 

 

Rundum eine gelungene Aktion wieder mal sein Wissen und Können aufzubessern bzw. aufzufrischen.

Ferienprogramm beim Roten Kreuz am 09.08.2012

Wie im vergangenen Jahr hatten die interessierten Schulkinder wieder mal die Möglichkeit im Rahmen des Ferienprogrammes, Einblicke in die Arbeit des Roten Kreuzes zu erhalten. Von Mitgliedern der Bereitschaft und des Jugendrotkreuzes  bekamen die Kinder Grundlagen der ERSTE-HILFE gezeigt, angefangen von Verbänden, über Lagerungen und Wiederbelebungsmaßnahmen bis hin zum richtigen Absetzen eines Notrufes.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/09_08_12/2012_08_09_01.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/09_08_12/2012_08_09_33.JPG

In den neuen Räumlichkeiten in der Halle an der Akazienstraße standen die Fahrzeuge, der KTW(Krankentransportwagen) und der MTW (Mannschaftstransportwagen) samt Hänger im Vordergrund.  Großen Zuspruch  fand natürlich der Krankentransportwagen, mit seinem gesamten Material und Gerätschaften.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/09_08_12/2012_08_09_20.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/09_08_12/2012_08_09_23.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielleicht hat der/die eine oder andere doch Interesse bekommen, beim Roten Kreuz einzusteigen.
Möglichkeit hierzu besteht für Jugendliche bis 14 Jahren zunächst in einer der Gruppen beim Jugend-Rot-Kreuz.

Mehr dazu unter JRK Burgoberbach

Für  Jugendliche ab 15 Jahren besteht die Möglichkeit gleich in die Bereitschaft einzutreten.
Näheres hierzu unter Bereitschaft Burgoberbach .

Abschluss vor den Sommerferien

Zum letzten Unterricht vor der Sommerpause traf man sich am Montag, 23.07.2012, vor unserer Halle zuammen mit dem Jugendrotkreuz. Das Programm wurde kurzfristig geändert.
Auf dem Programm stand Besichtigung des vor kurzem ausgelieferten Materialanhängers für unseren Betreuungswagen.

Abgerundet wurde der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein, zu dem  unser frisch verheiratetes Mitglied M. Gilles ein Vesper spendierte.

Einsatz einmal anders ...

09.07.2012: Einen Einsatz anderer, besonderer Art gab es am vergangenen Samstag. Anlässlich der Hochzeit unseres Kameraden Matthias Gilles hieß es Spalierstehen vor der Schloßkirche in Sommersdorf.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_matthias/Hochzeit_29.JPG

 files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_matthias/Hochzeit_27.JPG

 

 

 

 

Für das Brautpaar hieß es zunächst: Durchschneiden, durchschneiden. Wenn wenigstens die Scheren was getaugt hätten.                                            Für die Spaliersteher: Spritzen testen ....

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_matthias/Hochzeit_33.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_matthias/Hochzeit_41.JPG

 

 

 

 

 

 

Nachdem auch alle Bindengänge aufgeschnitten waren, konnten weitere Glückwünsche entgegengenommen werden.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hochzeit_matthias/Hochzeit_53.JPG

Wir wünschen dem Brautpaar für die Zukunft  Alles Gute.

__________________________________________________________________________________________________________

Duathlon Burgoberbach 2012

Wie jedes Jahr waren wir wieder beim Duathlon 2012 im Einsatz. Mit 20 Personen wurde von unserer Seite der Sanitätsdienst - bei nicht gerade optimalen Voraussetzungen - abgedeckt. Beim Laufwettbewerb bzw. Radfahren waren wir auf mehreren Außenstationen im Einsatz. Nach 5 km Laufen, 2x 12 km Radfahren und anschließendem Laufwettbewerb von nochmals 5 km  konnten wir  - bis auf ein paar kleinere Plessuren, die vor Ort versorgt wurden - den Dienst beenden.
files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/duathlon12/2012_05_05_02.JPG

Halle jetzt voll ausgestattet.

Unsere Halle in der Akazienstraße ist jetzt voll ausgestattet. Neben unseren Fahrzeugen, dem KTW und MTW, dem Oldtimer von Oskar, haben nun zwei Glückshafenanhänger Einzug gehalten.  Daneben wurde zwischenzeitlich auch das Katastrophenschutz-Marterial im Lager eingeräumt.

 

files/brk/Fahrzeuge/2012_Fahrzeuge_56.JPG

files/brk/Fahrzeuge/2012_Fahrzeuge_47.JPG

 

 

 

 

 

Neue Blutspende-Ausweise

Seit April 2012 wurde bayernweit mit der Erfassung zur Ausgabe von neuen Blutspenderausweisen begonnen.
Spender mussten ihr Einverständnis zur Datenerfassung erteilen. Der Ausweis wird in ca. 3 - 4 Wochen dem Spender übersandt. Beim letzten Blutspendetermin am 24.05.2012 nahmen ca. 80 % der Spender von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Erster Einsatz der Betreuungs-SEG

Am 16.02.2012 bildete sich auf der A7 - Höhe Hilpertsweiler - durch eine erfolgte Sperrung der Autobahn kilometerlanger Stau. Zur Betreuung der im Stau befindlichen Autofahrer wurden wir angefordert, auch wenn wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht über den Materialanhänger verfügten. In der Zeit von 7.34 Uhr bis 11.50 Uhr erfolgte die Betreuung durch 7 Personen unserer Bereitschaft.

Besuch in unserer neuen Halle

Am Samstag, den 28.01.2012 erhielten wir von der  Ansbacher Ortsgruppe des Auto- und Reiseclubs Deutschland(ARCD).  Im Rahmen ihrer Winterwanderung machten sie Station in Burgoberbach und nahmen die Möglichkeit in Anspruch unsere im Herbst 2011 bezogenen Fahrzeughalle zu besichtigen. Den Besuchern wurde im Rahmen eines Vortrages die Arbeit der Bereitschaft vorgestellt.  Nach Kaffee und Kuchen wurden die Teilnehmer von der richtigen Handhabung des "Frühdefibrillators" instruiert und die  beiden Einsatzfahrzeuge  vorgestellt, einschließlich OLDTIMER.

 

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hallenbesuch_ansbach/2012_01_28_019.JPG

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hallenbesuch_ansbach/2012_01_28_044.JPG

 

 

 

 

 

 

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hallenbesuch_ansbach/2012_01_28_055.JPGfiles/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/hallenbesuch_ansbach/2012_01_28_072.JPG

Jahresschlussfeier 2012

Am 09.01.2012 fand in der Aula die Jahresabschlussfeier 2011 statt. Zu dieser Veranstaltung haben sich Vertreter der Kreisbereitschaftsleitung und des Kreisverbandes Ansbach eingefunden. Neben Berichten der Bereitschaftsleiterin Weiß gaben auch die Leiterin des Seniorenteams und der Leiter des Jugendrotkreuzes ihre Jahresberichte bekannt. Neben Ehrung von Blutspendern wurde auch Lydia Schmelzer für 15 Jahre Zugehörigkeit zum Roten Kreuz geehrt.

files/brk/Bereitschaft/2003_2012/2012/jahresabschlussfeier12/IMG_7590.JPG